Übung Montag, 13. Jänner 2020

Am 13. Jänner um 19:30 fand unsere erste Übung für das Jahr 2020 statt.

Annahme war ein Wohnhausbrand mit vermissten Personen und einem Gefährlichen Stoff, der im Haus gelagert wurde.

Mit 2 Atemschutztrupps wurde das Haus durchsucht und die Personen sicher ins Freie gebracht. Auch eine Gasflasche konnte aus dem Gefahrenbereich gebracht werden.
Von der Mannschaft der Pumpe wurde eine Vorsorgungsleitung vom nächstgelegenen Löschwasserbehälter aufgebaut. Die Besatzung vom Tank übernahm das Aufbauen der Angriffsleitungen.

Organisation und Übungsleitung: HLM Josef Probst, HFM Karl Lauterbacher

Ein besonderer Dank gilt der Fam. Maislinger aus Unterlochen, die uns das Übungsobjekt zur Verfügung gestellt hat!