Übung Freitag, 29. November 2019

Thema
Technische Übung, Unfall KFZ mit Personenschaden

Übungsannahme

Ein Fahrzeug fuhr mit hoher Geschwindigkeit auf ein vorfahrendes Fahrzeug auf. Dabei wurde das vorausfahrende KFZ aufgekeilt und in eine Böschung gedrückt, der Lenker eingeklemmt und ein mitfahrendes Kind unter den Sitz gedrückt.  Am auffahrenden Fahrzeug durchstieß ein Brückengeländer die Windschutzscheibe und pfählte den Fahrer.  Ein vorbeifahrender Radlader wurde erschreckt und überfuhr einen zuhilfeeilenden Passanten, welcher mit der Schaufel gegen eine Böschung gedrückt wurde. Die Person wurde unbestimmten Grades verletzt und der Fahrer stand unter Schock.

Ablauf
Alarmiert wurden FF Lochen, FF Achenlohe und die FF Munderfing mit ihrem hydraulischen Rettungsgerät.
Am Einsatzort angekommen wurde umgehend der Unfallort entsprechend abgesperrt und die Verunfallten Fahrzeuge gesichert.
Die einkegklemmten Personen wurden mittels Bergeschere befreit und anschließend teils schwer Verletzt ins Krankenhaus gebracht.
Beim Radlader wurde mittels Hebekissen die Schaufel angehoben, sodass die eingeklemmte Person befreit werden konnte. Der Fahrer vom Radlader sowie eine hysterische Person die ihren Vater, eine der eingeklemmten Personen, suchte, wurden von einigen Kameraden betreut.

Übungsleitung und Organisation
OLM Ferdinand Schimmerl
OBI Franz Winkelmeir

Druchgeführt wurde die Übung in der Schottergrube der Firma Franz Maier Erdarbeiten GesmbH, die diese dankenswerterweise als Location zur Verfügung stellte.

Herzlichen Dank an alle Teilnehmer und den Organisatioren für den tadellosen Ablauf der Übung!

Eine Antwort auf „Übung Freitag, 29. November 2019“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.